Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es kehrt Ruhe ein. Die Menschen schieben den Alltag beiseite und nehmen sich Zeit für sich und für kulturelle Erlebnisse. Auch die Kreisstadt Heppenheim bietet in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Weihnachtsprogramm mit Laternenführungen, Konzerten und Ausstellungen.

Zwischen dem 26. und dem 31.12. finden täglich um 19:00 Uhr die beliebten Raunachtführungen auf dem Heppenheimer Laternenweg statt. In diesem Jahr stehen sie unter dem Motto „Geistergeschichten“. Treffpunkt ist der Marktplatz. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 € für Erwachsene und 3 € für Kinder. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Geschenkgutscheine sind in der Tourist Information erhältlich.

Am Sonntag, den 15.12. um 16:30 Uhr laden der Heppenheimer Kinder- und Jugendchor, Chöre der Schloss-Schule und der Christophorus-Schule  sowie der Chor „Querbeat“ zum Abschlusskonzert der Heppenheimer Musikwochen in die Pfarrkirche St. Peter ein. Das Benefizkonzert steht unter dem Motto „Mit Klängen Brücken bauen“. Freuen Sie sich auf deutsche und internationale Chormusik unter der Leitung von Helmut Vorschütz. Die Klavierbegleitung übernimmt an diesem Abend der Musikschulleiter Thomas Markowic. Ebenfalls am 15.12. findet um 18:00 Uhr in der Christuskirche das „Konzert bei Kerzenschein“ mit Judith Portugall (Flöte) und Matthias Jakob (Gitarre) statt. Am 20.12. um 20:00 Uhr locken Evergreens der Konzertrevue „Merci Udo Jürgens“ mit der Big Band „SahneMixx“ in den Ballsaal des Hotel Halber Monde ein. Hier findet auch der literarische Vormittag mit Walter Renneisen unter dem Titel „Fröhliche Weihnachten“ am 22.12. 2019 um 11:00 Uhr statt. Ebenfalls am 22.12. musizieren um 18:00 Uhr unter dem Motto „Home for Christmas“ Miriam (Gesang/Klavier) und Gerhard Umhauer (Gitarre/Gesang) sowie der Projektchor der Christuskirche unter der Leitung von Theresia Gerlach in der Christuskirche. Karten für alle Konzerte sind bei der Tourist Information in der Friedrichstraße 21 erhältlich.

Am 25.12., im Anschluss an den Gottesdienst in St. Peter (ca. 11:15 Uhr), findet auf dem historischen Marktplatz das traditionelle Weihnachtskonzert statt. Dieses Jahr gestaltet der PopChor 21 des Liederkranz Hambach unter der Leitung von Jürgen Rutz das musikalische Ereignis.

Wem zwischen den Jahren der Sinn nach einer Ausstellung steht: Noch bis zum 12. Januar 2020 zeigt das Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde die Sonderausstellung „Malerei – Material und Farbe im Dialog“ von Josua Mattern. (Öffnungszeiten Museum: Mi., Do., Sa. sowie an Sonn- und Feiertagen von  14:00-17:00 Uhr; 24.12. und 31.12. sowie an Neujahr geschlossen). Am 25. Und 26.12. findet ein Sonderprogramm für Kinder statt. Weitere Informationen in der Tagespresse und beim Museum unter 06252-69112  bzw. museum(at)stadt.heppenheim.de.

An Weihnachten und zwischen den Jahren sind die Dienststellen der Stadtverwaltung Heppenheim geschlossen. Das gilt für Dienstag, 24. und Dienstag, 31.12.2019. Am Freitag, 27.12.2019 sind sowohl das Bürgerbüro als auch die Tourismus-Info zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet, alle anderen Dienststellen sind geschlossen.

Die Stadtbücherei Heppenheim ist ab dem 24.12.2019 geschlossen, weiter geht es am Dienstag, 7. Januar 2020.

Das Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde bleibt am 24. und 31.12.2019 sowie an Neujahr geschlossen.

Während der Winterpause der Vereine bleibt das Starkenburg-Stadion in der Zeit vom 20.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 für den Sportbetrieb geschlossen.

Ladies Brunch im Dezember

Ladies Brunch im Dezember: Gemütliches Beisammensein mit Weihnachts- und Wintergeschichten

Der letzte Ladies Brunch in diesem Jahr soll einen Ort der Ruhe und des gemütlichen Beisammensitzens bieten. Die Besucherinnen sind eingeladen, ihre liebsten Weihnachts- oder Wintergeschichten mitzubringen oder auch gerne lustige, nachdenkliche und schöne Anekdoten zu erzählen.

Die Teilnehmerinnen dürfen sich gerne mit Plätzchen und anderen Leckereien am Buffet beteiligen. Brötchen und Getränke gibt es vor Ort. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten.

Der Ladies Brunch findet am 18.12.2019 von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr in der Karlstraße 2 (über der Kita Karlchen), in Heppenheim im Mehrzweckraum K2 statt.

Ansprechpartnerinnen sind:
Stefanie Fuchshuber , Caritaszentrum Heppenheim, Tel. 06252 990135, E-Mail: s.fuchshuber(at)caritas-bergstrasse.de oder Susanne Straub, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim, Tel. 06252 13-1200, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de

Während der Winterpause der Vereine bleibt das Starkenburg-Stadion in der Zeit vom 20.12.2019 bis einschließlich 01.01.2020 für den Sportbetrieb geschlossen.

Auf die Öffnungszeiten der Stadiongaststätte weist der Gaststättenpächter in einem gesonderten Aushang hin. Ab 2. Januar 2020 (Donnerstag) ist das Stadion wieder zu den gewohnten Zeiten für alle Nutzer geöffnet.

In diesen Tagen erhalten Heppenheimer Haushalte Ablesekarten der Stadtwerke mit der Bitte, die Wasserzähler abzulesen. Die mitgeteilten Zählerstände sind Grundlage für die Abrechnung der Wasserbenutzungs- und Schmutzwassergebühren.

Über ein Online-Portal, das über den im Anschreiben aufgedruckten QR-Code oder den daneben stehenden Link aufrufbar ist, können die Zählerstände auf elektronischen Weg gemeldet werden.

Alternativ kann die Rückantwortkarte portofrei zur Zählerstandsmeldung genutzt werden. Eine Meldung per E-Mail oder Fax kann nicht berücksichtigt werden.

Zählerstände können bis zum 22.12.2019 gemeldet werden. Werden sie nicht mitgeteilt, muss der Verbrauch anhand der Vorjahreswerte geschätzt werden.

Für Informationen oder Fragen zur Ablesung stehen die Stadtwerke unter Tel. 06252 13-2824, -2817, -2816 und oder per E-Mail an info(at)stadtwerke-heppenheim.de zur Verfügung.

Energieeinsparung und Nachhaltigkeit sind mehr denn je aktuelle Aufgabenstellungen der heutigen Zeit. Um die Themen  auch in den privaten Haushalten bewusst zu machen und weiter voranzubringen, bietet die Stadt Heppenheim gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landwirtschaft eine Reihe von Ausstellungen und Vorträgen zu verschiedenen Themenbereichen an.

Am kommenden Dienstag startet zunächst die Ausstellung „Das Passivhaus“. Im Februar und April 2020 wird die Reihe mit weiteren Themen fortgeführt.

16 Schautafeln und animierte Exponate zeigen in anschaulicher Weise die Grundprinzipien eines Passivhauses. Es werden Lösungen für den Neubau, die Modernisierung, Kosten und Fördermöglichkeiten sowie bereits realisierte Hausbeispiele aufgezeigt. Die Ausstellung ist vom 10. – 19. Dezember 2019 in der Rathaushalle, Großer Markt 1 in Heppenheim zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Parallel zu den Ausstellungen im Frühjahr 2020 werden die Vorträge beginnen. Die Termine werden Anfang nächsten Jahres bekannt gegeben.

Ansprechpartner für Rückfragen sind Kerstin Weis (Tel. 06252 13-1139) und Lars Janßen (Tel. 06252 13-1132).

Am kommenden Wochenende erfolgen Abbrucharbeiten an den alten Brücken neben der Bahnhauptstrecke im Bereich der Eisenbahnunterführung in der Lorscher Straße. Daher wird von Freitag, 6. Dezember ab 10:00 Uhr bis Montag, 9. Dezember, 05:00 Uhr die Bundesstraße 460 (Lorscher Straße) im Bereich der Bahnunterführung für den gesamten Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Der Kfz-Verkehr aus Richtung Odenwald wird über die Darmstädter Straße (B 3) in Richtung Bensheim und dann über die Bürgermeister-Kunz-Straße in Richtung Autobahn umgeleitet.

Der aus Richtung Westen kommende Kfz-Verkehr wird über die bekannten Umleitungsstrecken (Weiherhausstraße bzw. Bürgermeister-Kunz-Straße sowie Tiergartenstraße bzw. L 3398) auf die Bundesstraße 3 in Richtung Stadtmitte geführt.

Die Einfahrt in die Lorscher Straße am Postknoten von der B 3 kommend ist nicht möglich. Die Zufahrt zu den dortigen Geschäften ist über die Friedrich-Ebert-Straße und die Neckarstraße gewährleistet. Hierfür wird die Einbahnstraßenregelung in der Neckarstraße aufgehoben.

Es wird um Beachtung der auf den Umleitungsstrecken eingerichteten Halteverbote gebeten. Dort geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

Die Parkausweise 2019 für die Parkzonen der Heppenheimer Innenstadt verlieren mit Ablauf des Jahres ihre Gültigkeit. Ausweise für 2020 können ab sofort online beantragt werden oder ab 11.11.2019 persönlich beim Bürgerbüro bzw. Ordnungsamt. Eine frühzeitige Beantragung, vorzugsweise online, ist in diesem Jahr besonders ratsam, da es zum Jahresende aufgrund der Lage der Feiertage nur wenige Arbeitstage gibt.

Bewohnerparkausweise können Bewohner der folgenden Parkbereiche beantragen:
A: Altstadt/ Graben/ Siegfriedstraße 1 bis 31 bzw. 2 bis 68
B: Bensheimer Weg/ Heinrichstraße/ Hermannstraße/ Starkenburgweg 1-14/ Marienstraße
C: Karl-Marx-Straße/ Karlstraße/ Graf-von-Galen-Straße/ Liebigstraße/ Walther-Rathenau-Straße (zwischen Ludwigstraße und Hagenstraße)/ In der Krone/ Bahnhofstraße/ Ernst-Schneider-Straße (zwischen In der Krone und Neckarstraße)/ Neckarstraße (zwischen Lorscher Straße und Ernst-Schneider-Straße)

Jeder Bewohner, der seinen Hauptwohnsitz in einer der genannten Zonen hat und im Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 oder des EU-Kartenführerscheins der Klasse B ist, erhält auf Antrag einen Bewohnerausweis für seinen jeweiligen Wohnbereich. Die Bewohnerparkausweise können wahlweise beim Bürgerbüro oder beim Ordnungsamt während der unten angegebenen Öffnungszeiten beantragt werden. Zur Antragstellung sind ein Personalausweis sowie ein Fahrzeugschein vorzulegen.

Jeder Gewerbetreibende oder freiberuflich Tätige, der seine Betriebsstätte bzw. seinen Sitz in einem der genannten Zonenhalteverbote hat, kann auf Antrag eine Parkkarte pro Gewerbe erhalten. Der Antrag kann unter Vorlage des Gewerbescheines ausschließlich beim Ordnungsamt beantragt werden.

Die Gebühr beträgt pro Bewohnerparkausweis/Parkkarte 30,00 €. Jede Änderung der Parkausweise kostet weiterhin 5,00 €. Bewohnerparkausweise bzw. Parkkarten sind jeweils nur für ein Kalenderjahr gültig. Ausweise für das Jahr 2019 verlieren demnach ihre Gültigkeit ab dem 01.01.2020.

Ausnahmegenehmigungen für Ärzte (Kosten (50,00€), für Handwerker (Kosten 100,00 €) und für Soziale Dienste (Kosten 100,00 €) für das Kalenderjahr 2019 können ebenfalls beim Ordnungsamt beantragt werden.

Für Handwerker besteht außerdem die Möglichkeit, Handwerkerparkausweise zu beantragen, die für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar oder Frankfurt Rhein-Main Gültigkeit haben. Nähere Informationen hierzu erteilt das Ordnungsamt.

Die Online-Beantragung ist über die Homepage der Kreisstadt Heppenheim (www.heppenheim.de) unter der Rubrik Rathaus & Politik/ Bürgerservice möglich.


Auskunft Bürgerbüro (Neue Öffnungszeiten!)
Friedrichstraße 21 | Tel. 06252 13-3012
Montag: 08:00 - 13:00 Uhr
Dienstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 12:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
jeden 1. Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr

Auskunft Ordnungsamt
Gräffstraße 7 - 9 | Tel. 06252 13-1215
Montag – Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Das Ordnungsamt der Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Gewerbetreibende, die einen Teil der öffentlichen Verkehrsfläche zur Werbung für ihre Geschäfte in Anspruch nehmen, dies im Zuge eines Antrags zur Sondernutzung genehmigen lassen müssen. Dies gilt beispielsweise für Kundenstopper, Warenbänke, Fahrradständer, Infostände und Container.

Der Antrag zur Sondernutzung für Gewerbetreibende für das Jahr 2020 kann auf der Homepage der Stadt Heppenheim unter www.heppenheim.de unter der Ruprik rathaus&politik/buergerservice/formulare/ heruntergeladen oder beim Ordnungsamt in der Gräffstraße 7-9, Zimmer 35 und 34, bezogen werden.

Die Sondernutzungserlaubnis gilt jeweils für ein Kalenderjahr und muss nach Ablauf des Jahres neu beantragt werden.

Bei Rückfragen stehen Herr Trares, Tel. 06252 13-1215, oder Frau Fix, Tel. 06252 13-1208, zur Verfügung.

Pressemitteilung Hessen Mobil


B 460: Felshangsicherung bei Wald-Erlenbach

Hessen Mobil: Arbeiten beginnen am kommenden Montag

Am Montag, den 09. Dezember beginnen die Arbeiten zur Felshangsicherung auf der Bundesstraße B 460 bei Wald-Erlenbach. Im Rahmen der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Ende Dezember andauern, wird ein Felsblock gesichert. Die zu sichernde Stelle befindet sich im Bereich der Ortsausfahrt, die von Wald-Erlenbach in Richtung Heppenheim-Kirschhausen führt.

Um die Sicherungsarbeiten durchführen zu können, wird die B 460 im Bereich des zu sichernden Felsblocks halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird während der Sperrzeit mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt.

Der zu sichernde Felsblock ist etwa fünf Meter breit, zwei Meter hoch und liegt etwa drei Meter über der B 460. Im Rahmen der Arbeiten wird der betreffende Felsblock mit Hilfe eines Felsnagels gesichert. Dieser verhindert, dass sich der betreffende Block lösen und auf die parallel verlaufende B 460 rollen kann.

Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf rund 20.000 Euro.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de. und unter www.verkehrsservice.hessen.de