Porsche dreht Super Bowl Werbespot in Heppenheim

Es war das Ereignis für Fans schneller Autos: Die Porsche AG drehte ihren Werbespot für das Finale der NFL Football-Liga - den Super Bowl 2020 – unter anderem in der historischen Altstadt von Heppenheim. Neben der Bergsträßer Kreisstadt sind auch Stuttgart, Heidelberg und der Schwarzwald im Film zu sehen. Mit der Wahl von Drehorten in Deutschland demonstriert Porsche seine Heimatverbundenheit. Gedreht wurde hauptsächlich mit Autos aus dem Porsche Museum Stuttgart, aber ein ganz besonderer Flitzer wurde extra aus den USA eingeflogen: Der Porsche 911 Carrera 4 S aus dem Kinoerfolg Bad Boys III mit Will Smith. Ein echter Filmstar! Eine weitere Größe in der Flotte war der brandneue Elektro-Sportwagen Taycan Tourbo S, der Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit verbindet wie kein zweiter Wagen seiner Klasse. Die Historie des Unternehmens sollte im Fokus des Werbespots stehen und so fuhr neben dem neuesten Modell auf dem Markt auch ein historischer 911er und der legendäre GT2 RS. Selbst das Kamerafahrzeug war ein Highlight: Der „Russian Arm“ mit seinem schwenkbarem Front-Kameraarm wurde bisher nur zweimal gebaut.

In Heppenheim ging es am 15.11.2019 um 6 Uhr morgens mit den ersten Dreharbeiten los und erst 12 Stunden später waren alle Aufnahmen im Kasten. Gefahren wurde über den Kirchplatz und den Marktplatz, die Marktstraße hinunter und die Amtsgasse wieder hinauf. Hinter den Steuern der Sportwagen saßen Präzisionsfahrer der Firma Porsche. Weltweit gibt es nur 75 Fahrer, die die passende Genauigkeit für schnelle Fahrten in solch engen Gassen quasi „im Fuß“ haben. Sieben davon kamen für den Dreh nach Heppenheim. Drohnenbilder der Johannisgasse wurden ebenfalls eingebaut, denn die Gasse war zum Befahren leider zu eng. Die Kreisstadt Heppenheim mit ihrer wunderschönen Altstadt war für die Porsche die ideale Kulisse. Sehenswürdigkeiten wie der Amtshof aus dem 14. Jahrhundert und die imposante Kirche St. Peter (1900-1904), die im Volksmund auch „Dom der Bergstraße“ genannt wird, wurden ebenso gefilmt, wie der Marktplatz und einige Altstadtgässchen mit ihrem malerischen Fachwerk, den idyllischen Ecken und kunstfertigen Sandsteinbrunnen. Es ist eindeutig: Heppenheim zeigt den Amerikanern Deutschlands schönste Seite.

Für die Heppenheimer Stadtverwaltung war der Werbedreh eine ebenso große Herausforderung, wie für das rund 130 Personen starke Produktionsteam der Berliner Firma Zauberberg. Der Marktbrunnen, der bereits winterfest gemacht worden war, wurde wieder mit Wasser gefüllt, die Weihnachtsbeleuchtung teilweise wieder abgenommen und alles Laub in der Altstadt aufgesammelt. Die Blätter allerdings kamen später dann doch noch zum Einsatz, da das fliegende Laub die Dynamik und Geschwindigkeit der rasanten Altstadtjagd ganz hervorragend sichtbar machte.

Folgende Autos können im Spot bewundert werden:
Porsche Taycan Tourbo S; Porsche Carrera GT; Porsche GT2 RS; Porsche 911 (altes Modell); Porsche 911 Carrera 4S (992); Porsche 918 Spyder; Porsche Schlepper Standard 218

Hier der Werbespot

Impressionen vom Drehtag