Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Ab Dienstag, den 06.02.2024 lädt der städtische Bereich Begegnung alle spielbegeisterten älteren Menschen dazu ein, alte und neue Gesellschaftsspiele oder Kartenspiele, wie z.B. Skat, Rommé, Mau-Mau, zu spielen.

Danach findet an jedem ersten Dienstag im Monat von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr der Spielenachmittag im Mehrzweckraum in der Karlstraße 2 statt.
Der Bereich Begegnung stellt einige Spiele für Sie bereit. Eigene Spiele dürfen sehr gerne mitgebracht werden.
Der Mehrzweckraum ist barrierefrei zu erreichen.
Der städtische Bereich Begegnung freut sich auf Sie.

Flyer

Externe Kommunikation für Vereine und Umgang mit Suchterkrankungen

Die Städte Bensheim, Bürstadt, Einhausen, Groß-Rohrheim, Heppenheim, Lampertheim, Lorsch, Rimbach und Viernheim bieten 2024 erneut gemeinsam ein Weiterbildungsprogramm für Ehrenamtliche an. Die kostenfreien Kurse sollen die Freiwilligen darin unterstützen, ihre Arbeit in den Vereinen und Organisationen erfolgreich durchzuführen und gleichzeitig eine besondere Form der Engagementförderung sein.

Eine Übersicht aller Seminare ist auf der Homepage der Volkshochschule Viernheim (www.vhs-viernheim.de) einsehbar. Die Kreisstadt Heppenheim veranstaltet in diesem Jahr zwei Kurse: „Externe Kommunikation für Vereine“ am Donnerstag, den 14. März 2024, um 18:00 Uhr, und „Umgang mit Suchterkrankungen“ am Dienstag, den 1. Oktober 2024, um 16:30 Uhr. Die Anmeldung ist ab sofort unter j.machka@stadt.heppenheim.de möglich. Beide Themen sind Ergebnisse einer Interessensabfrage bei den Vereinen. Es wurden sehr viele Kurswünsche eingereicht und das Team des Stadtmarketings plant diese sukzessive in den kommenden Jahren umzusetzen.

Im Rahmen des Seminars „Externe Kommunikation für Vereine“ wird Frau Caroline Liemert von Oolala! Marketing den Interessierten einen Überblick über die online verfügbaren Kommunikationsplattformen und Maßnahmenangebote verschaffen und ihnen eine Anleitung zu deren strategischen Nutzung geben.

Bei dem Kurs zum Thema „Umgang mit Suchterkrankungen“ möchte das Suchthilfezentrum Heppenheim (Caritasverband Darmstadt e.V.) den Teilnehmenden Kenntnisse vermitteln, um Suchterkrankungen im Verein zu erkennen, angemessen auf sie zu reagieren und den Betroffenen Unterstützung anbieten zu können.