Lage und Abgrenzung des Untersuchungsgebietes

Das beauftragte Untersuchungsgebiet für das Programm „Aktiver Kernbereich Innenstadt“ in Heppenheim könnte als der zentrale Einkaufsbereich der Stadt bezeichnet werden. Es umfasst ungefähr 5,8 ha und ist begrenzt:
 
  • im Norden durch die Lehrstraße (B 460)
  • im Westen durch die Ludwigstraße (B 3)
  • im Süden durch die Werlestraße und
  • im Osten durch den Graben.

Das Gebiet schließt sich westlich an die Heppenheimer Altstadt an, die historisch und bis heute gestalterisch und funktional auf diesen Teil der Stadt ausstrahlt. Das Untersuchungsgebiet ist nur ein kleiner Teil dessen, was Heppenheimer unter ihrer Innenstadt verstehen. Letztere besteht außerdem aus den angrenzenden Wohngebieten, eines nördlich um die Hermannstraße und das andere westlich um den Feuerbachplatz, aber auch das Wohngebiet südlich der Werle- und der Gräffstraße gehört noch dazu. Korrekter könnte man das Untersuchungsgebiet als das Zentrum der Stadt bezeichnen, dort, wo der größte Teil des Einzelhandels und der zentralen Einrichtungen ihren Standort haben.
 
Links:
Gebietsabgrenzungen