Archiv

Während einer ersten Reinigungsaktion entlang der Bürgermeister-Metzendorf-Straße und der Lorscher Straße haben die Mitarbeiter des Baubetriebshofes rund 5 m³ Abfälle gesammelt. Noch vor der Vogelbrutzeit nutzten sie eine trockene Wetterphase, um unzählige Flaschen, Verpackungsmaterialien, Fahrzeugteile und vieles mehr aus den Straßengräben zu sammeln. „Zwar sind die Büsche und Sträucher noch ohne Blätter und die Mitarbeiter können die Abfälle leicht erkennen“, sagte Bauhofleiter Thomas Dexheimer während der Sammelaktion. „Dennoch ist es sehr aufwändig, die vielen Kleinteile aufzuklauben“.

Auch am Bruchgrabenweg und neben Glascontainern musste der Bauhof aktiv werden. Hier war es vor allem sperriger Müll, der entsorgt werden musste. Die Stadt appelliert an alle Bürger, öffentliche Abfallsammelstellen zu nutzen und die Abfälle nicht achtlos in die Natur zu werfen. Mensch und Natur danken es sehr.

In der Kreisstadt Heppenheim beginnt wie in jedem Jahr an Ostern die Tourismussaison. Zahlreiche Gäste aus nah und fern werden erwartet, die –wie die Einheimischen auch- das mediterrane Klima an der Bergstraße schätzen und die Blütenpracht der zahlreichen Pfirsich-, Kirsch-, und Mandelblüten erleben möchten.

Ein besonderes Highlight zum Saisonauftakt ist das traditionelle Osterkonzert am Ostersonntag um 11:15 Uhr auf dem historischen Marktplatz. Zu hören ist der gemischte Chor der Harmonie Heppenheim e.V. unter der Leitung von Tobias Freidhof und die Stadtkapelle unter der Leitung von Wilco Groteboer. Die Tourismus-Information ist geöffnet von 11:00 bis 13:00 Uhr.

Ebenfalls am Ostersonntag findet um 14:00 Uhr eine öffentliche Burgführung statt. Der Treffpunkt ist am unteren Burghof. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 2,50 Euro und für Kinder 2,- Euro. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Ein schönes Ausflugsziel, vor allem für Familien, ist der Vogelpark am Bruchsee. Dieser wird am Ostersonntag um 10:00 Uhr für die Saison 2018 eröffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 2,- Euro und für Kinder von 6-13 Jahre 1,- Euro. Kinder bis 5 Jahre sind frei.

Vom 25. März bis 29. April zeigt das Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde Heppenheim Aquarelle und Zeichnungen von Nicole Hilkert. An den Osterfeiertagen ist das Museum von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Reguläre Öffnungszeiten sind mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Der alljährliche Ostermarkt der Wirtschaftsvereinigung Heppenheim findet am Gründonnerstag, dem 29. März ab 10:00 Uhr statt. Ein buntes Programm für Erwachsene und Kinder sowie zahlreiche Stände erwarten die Besucher in der Fußgängerzone (Friedrichstraße).

Alle Informationen gibt es bei der Tourismus-Information, Großer Markt 9, 64646 Heppenheim; Tel.: 06252 13-1171/-72, E-Mail: tourismus(at)stadt.heppenheim.de. Die Oster-Öffnungszeiten sind: Ostersamstag von 10:00 bis 13:00 Uhr und Ostersonntag von 11:00 bis 13:00 Uhr.


Termine an und um Ostern 2018:
29.03.
ab
10:00 Uhr
Ostermarkt
01.04.
ab
10:00 Uhr
Vogelpark
01.04.
11:15 Uhr
Osterkonzert
01.04.
14:00 Uhr
Burgführung
Öffnungszeiten Tourismus-Information:
Mo.-Fr.
10:00-12:00 Uhr
13:00-16:00 Uhr
Sa.
10:00-13:00 Uhr
Ostersonntag
11:00-13:00 Uhr
Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde:
Mi., Do., Sa., So.
und Feiertage
14:00-17:00 Uhr



 


Wer in Heppenheim etwas verloren hat, kann selbst online nach dem vermissten Gegenstand recherchieren. Unter www.heppenheim.de (Rubrik Bürgerservice\Fundbüro online) kann unabhängig von Öffnungszeiten und gefiltert nach Kategorie, Verlusttag o.ä. die Suche durchgeführt werden.

In dem öffentlichen Fundsachenregister sind alle Fundgegenstände registriert. Neue Fundsachen werden umgehend erfasst, so dass das Register stets auf dem aktuellen Stand ist.

Selbstverständlich können sich Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin telefonisch an die Mitarbeitenden des Fundbüros wenden (Tel. 06252 13-1209 oder 13-1216).

Im März findet wieder ein Internetkurs für Einsteiger in der Stadtbücherei Heppenheim statt. Die Kurse sind jeweils am letzten Mittwoch eines Monats in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Zum nächsten Termin am Mittwoch, 28.03.2018 sind noch Plätze frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,00 Euro.

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Stadtbücherei Heppenheim, Graf-von-Galen-Str. 12 oder unter Tel. 06252 69630.

Den meisten Menschen in Deutschland geht es richtig gut. Sie genießen soziale Sicherheit und finanzielle Stabilität. Manchmal passiert es allerdings, dass Menschen in Not geraten und sie Hilfe dabei brauchen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern.

In solchen Fällen gibt es unterschiedliche Formen der sozialen Sicherung in Deutschland. Beim nächsten Ladies Brunch am Mittwoch, 21.03.2018 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr gibt Stefanie Fuchshuber vom Caritaszentrum in Heppenheim einen Überblick über die wichtigsten staatlichen Leistungen für Familien und Alleinstehende. Im Anschluss daran wird ausreichend Zeit zum Austausch und zum gemeinsamen Frühstück sein. Wie immer werden die Besucherinnen gebeten, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Buffet zu beteiligen. Brötchen und Getränke werden von den Gastgeberinnen gestellt.

Um Anmeldung wird gebeten bei:
Anja Ostrowski, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim Tel. 06252 9595052, sowie gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de oder Stefanie Fuchshuber, Caritaszentrum Heppenheim Tel. 06252 990130 sowie s.fuchshuber(at)caritas-bergstrasse.de

Vom 16. bis 28. Juli 2018 veranstaltet die Stadt Heppenheim Ferienspiele für Heppenheimer Kinder und Jugendliche. Für das zweiwöchige Programm sucht die Stadtjugendpflege wieder motivierte Betreuerinnen und Betreuer.

Bei den Ferienspielen spielen sowohl die Gruppen als auch das Gemeinschaftsgefühl eine große Rolle. Die Gruppen werden jeweils von zwei Betreuern geleitet und setzen sich aus bis zu 25 altershomogenen Teilnehmenden zusammen.

Aufgabe der Betreuer ist es, die Kinder und Jugendlichen vom ersten Tag an bis zum Abschlussfest durch das Programm zu begleiten. Die Teilnehmer sollen zum gemeinschaftsbezogenen und verantwortlichen Handeln motiviert werden. Die Betreuer tragen deshalb einen wichtigen Teil zum Gelingen des Gesamtkonzeptes bei.

Die Bewerber sollten engagiert, flexibel und belastbar sein sowie idealerweise bereits Erfahrung in der Betreuung von Kindern oder Jugendlichen haben.

Voraussetzung für die Tätigkeit als Betreuer bei den Heppenheimer Ferienspielen ist ein Mindestalter von 16 Jahren sowie die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar. Dieses findet voraussichtlich am 2. und 3. Juni 2018 statt. Hier werden die notwendigen Grundlagen vermittelt und gemeinsam mit den Betreuern das Programm gestaltet.

Wer sich für eine Tätigkeit als Betreuer interessiert, kann sich bei der Stadt Heppenheim bewerben. Das Formular kann auf der Homepage der Stadt Heppenheim (www.heppenheim.de) heruntergeladen werden. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2018.

Weitere Informationen sind telefonisch bei Frau Rohacek (Tel. 06252 9594050) erhältlich.

Bewerbungsformular


Am kommenden Sonntag findet in der Heppenheimer Innenstadt die diesjährige Autoschau, verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag, statt. Das Ordnungsamt gibt einige Hinweise für Besucher und Bürger.

Im Zuge der Autoschau sind folgende Straßen von Freitag, 16.03.2018, 13:00 Uhr bis Sonntag, 18.03.2018, 21:00 Uhr, voll gesperrt:

Der Graben zwischen Lehrstraße und Gräffstraße, die Werlestraße zwischen Wilhelmstraße und Graben, die Wilhelmstraße zwischen Parkhof- und Werlestraße, der nördliche und südliche Parkhof sowie die Fußgängerzone und der Kleine Markt.

Für die Buslinie 679 sowie das Ruftaxi wird in der Wilhelmstraße zwischen Werlestraße und Gräffstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Besucher der Autoschau werden gebeten, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Der Stadtbus kann an diesem Wochenende kostenlos genutzt werden.

Für Fahrzeuge stehen folgende Tiefgaragen zur Verfügung:
-    Tiefgarage Innenstadt, Zufahrt von der Zwerchgasse
-    Tiefgarage Stadthaus
-    Tiefgarage Altstadt

Darüber hinaus stehen folgende Parkplätze am Samstag und Sonntag gebührenfrei zur Verfügung:
-    Parkplatz am Stadion
-    Parkplätze rund um den Halben Mond
-    Parkplatz Sparkassengarten

Die Stadtverwaltung wünscht allen Besuchern der Autoschau einen angenehmen Aufenthalt in Heppenheim.



Wo die Mühlen einst klapperten

Unterwegs am rauschenden Bach mit Hermann Müller am Sonntag, 25. März


Wie Perlen an einer Schnur lagen in früheren Zeiten an den Bächen im Heppenheimer Stadtgebiet zahlreiche Wassermühlen unterschiedlichster Art. Allein am Stadtbach bis hin nach Kirschhausen arbeiteten an 16 Mühlenstandorten Getreidemühlen, Ölmühlen, Schneidmühlen und sogar eine Pulvermühle und – etwas ausgefallen – ein Wassertriebwerk zum Antrieb des Feuergebläses einer Schmiede. Vor der Erfindung von Verbrennungsmotoren hatte die Nutzung der Wasserkraft der Bäche eine sehr große Bedeutung für den Antrieb unterschiedlichster Maschinen.

Viele der einst in Heppenheim vorhandenen Mühlen wurden schon vor über 100 Jahren stillgelegt, umgebaut oder abgerissen. Damit gerieten 800 Jahre Mühlengeschichte und Mühlenkultur, die Bedeutung als Zentrum der Mühlenindustrie und auch das Müllerhandwerk in Vergessenheit.

Wer heute auf Spurensuche geht, kann noch allerlei Relikte der Mühlenzeit entdecken. Eine geführte Wanderung auf einer Teilstrecke des 6,5 km langen Heppenheimer Mühlenrundweges vermittelt eine Vorstellung, wo die Mühlen einst „klapperten“, wo die Müller wohnten und wie das Wasser zu den Mühlrädern geleitet wurde.

Nun kann man mit dem Mühlenforscher Dr. Hermann Müller auf Spurensuche gehen. Am Sonntag, 25. März, startet um 10:30 Uhr (Zeitumstellung beachten!) die Führung „Am rauschenden Bach“ durch die Vorstadt und ins Kirschhäuser Tal. Los geht es am Marktplatz vor der Tourismus-Information.

An der Strecke liegen alte Mühlengebäude, Reste von Mühlgräben und Mühlwehren sowie Häuser reicher und armer Müller. Jede Mühle hat ihre besondere Geschichte. Über diese und das harte, gar nicht romantische Leben der Müller und manche Ereignisse, wie Brände und das Eindringen Odenwälder Räuber, aber auch Spukgeschichten, weiß der Mühlenführer zu berichten.

Die Führung dauert etwa 2 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Teilnahmegebühr: Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro.

Info:
Termin:   Sonntag, 25.03.2018, 10:30 Uhr (Zeitumstellung beachten!)
Treffpunkt:  Marktplatz Heppenheim, vor der Tourist-Info

Am kommenden Samstag findet in der Heppenheimer Fußgängerzone und auf dem Parkhof die Veranstaltung „Autoschau“ statt. Daher wird der Wochenmarkt am Samstag, 17.03.2018 auf die Parkhofstraße verlegt.

Das Heppenheimer Stadtmuseum bietet am Gründonnerstag, 29. März von 10 bis 16 Uhr eine Lederwerkstatt für Kinder von 6-13 Jahren an.

Eine schicke Umhängetasche oder eine praktische Gürteltasche können ebenso gebastelt werden wie originelle Schlüsselanhänger, Lesezeichen, Geldbeutel und Armbänder. Aus Leder lassen sich viele kreative Sachen basteln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wer Lust, ein bisschen Geduld, ein paar Muckis zum Stanzen und geschickte Finger zum Schneiden, Verzieren, Kordeln und einfachen Nähen hat, ist in der Lederwerkstatt genau richtig.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Verpflegung ist für den ganzen Tag mitzubringen. Anmeldungen sind bis zum 25. März möglich.

Anmeldung:
Tel. 06252 69112
E-Mail: museum(at)stadt.heppenheim.de