Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Das Gesellschaftsspiel erlebt seit einiger Zeit ein Revival. Immer mehr Menschen erkennen, dass es wohltuend ist in einer Runde Gleichgesinnter gemeinsam zu spielen. Oft fehlt es jedoch an Spielpartnern. Die Stadtbücherei Heppenheim hat den Trend aufgegriffen. Seit über 30 Jahren bietet sie die Ausleihe von Spielen an. Seit Februar ist sie nun auch Ort gemeinsamer Spieleabende. Alle 4 Wochen wird zusammen gespielt. Entweder Spiele aus dem Fundus der Bücherei oder mitgebrachte eigene Lieblingsspiele, die man selbst auch viel besser erklären kann, besser als jede Spielanleitung. Schon über 40 Personen haben sich in die Interessentenliste eintragen lassen. Zu den Spieleabenden finden sich regelmäßig ca. 20 Personen ein. Die nächsten Termine nach der Sommerpause sind am Mittwoch, den 11. September und am 16. Oktober ab 19:00 Uhr. Diesmal werden zahlreiche Neuanschaffungen der letzten Monate vorgestellt, z.B. das prämierte Spiel SAGRADA oder SONAR, eine interessante Weiterentwicklung des klassischen „Schiffe versenken“. Alle „Neuinteressenten“ sind herzlich eingeladen den Kreis der Spieler zu erweitern. Zur besseren Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung entweder telefonisch unter 06252-69630 oder per Mail unter buecherei(at)stadt.heppenheim.de.

Unter dem Motto „zusammen leben – zusammen wachsen“ veranstaltet die Musikschule Heppenheim am Samstag, 21.09.2019 wieder Ihr Sommerfest im Amtshof. Gemeinsam mit den Machern der Interkulturellen Woche (IKW) wird die Musikschule wieder ein buntes Programm auf die Bühne bringen. Die Bewirtung durch den Förderverein und Stände der Teilnehmer der IKW runden das Angebot an diesem Tag ab. Beginn ist 11:00 im Amtshof.

Wie bereits an den beiden vergangenen Wochenenden wird auch am kommenden Wochenende von Freitag, 06. September ab 19:00 Uhr bis Montag, 09. September bis 05:00 Uhr die Bundesstraße 460 (Lorscher Straße) im Bereich der Bahnunterführung für den gesamten Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Nach Mitteilung der Deutschen Bahn AG erfolgen im Zuge der Bauarbeiten nunmehr weitere vorbereitende Arbeiten für den im November 2019 geplanten Einbau der endgültigen Brückenbauwerke.

Der Kfz-Verkehr aus Richtung Odenwald wird über die Darmstädter Straße (B 3) in Richtung Bensheim und dann über die Bürgermeister-Kunz-Straße in Richtung Autobahn umgeleitet.

Der aus Richtung Westen kommende Kfz-Verkehr wird über die Weiherhausstraße und die Bürgermeister-Kunz auf die Darmstädter Straße (B 3) in Richtung Stadtmitte geführt.

Die Einfahrt in die Lorscher Straße am Postknoten von der B 3 kommend ist nicht möglich. Die Zufahrt zu den dortigen Geschäften ist über die Friedrich-Ebert-Straße und die Neckarstraße gewährleistet. Hierfür wird die Einbahnstraßenregelung in der Neckarstraße aufgehoben.

Die Ausfahrt von der Lorscher Straße (B 460) auf die Darmstädter Straße (B 3) ist uneingeschränkt möglich.  

Es wird um Beachtung der auf den Umleitungsstrecken eingerichteten Halteverbote gebeten. Dort geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

Auf die Vollsperrung wird mittels Hinweistafeln an den markanten Verkehrspunkten hingewiesen. Die Umleitungsstrecken werden während der Vollsperrung der B 460 entsprechend ausgeschildert.

Unter Berücksichtigung der ebenfalls weiterhin eingeschränkten Verkehrsführung im Süden von Heppenheim (Bau eines Kreisverkehrsplatzes am Knotenpunkt Ludwigstraße (B 3)/L 3120/L 3398) wird den Autofahrern empfohlen, die Planung ihrer Fahrtzeiten entsprechend anzupassen. Die Aufhebung der Vollsperrung erfolgt vor Beginn des Berufsverkehrs am Montag, 09. September um 5.00 Uhr.  

Die Deutsche Bahn AG macht an dieser Stelle bereits auf das Erfordernis von weiteren Vollsperrungen der B 460 im Bereich der Eisenbahnunterführung aufmerksam. Diese erfolgen an den kommenden Wochenenden bis Ende September 2019, jeweils von Freitag, 19.00 Uhr bis Montag 5.00 Uhr.

Samstag, 19.10.2019, 20:00 Uhr / Einlass und Abendkasse ab 19:00 Uhr

"More than Gospel" heißt das Motto des diesjährigen Eröffnungskonzertes der "Musikwochen der Kreisstadt Heppenheim" mit dem Heppenheimer Chor "New Voices". Gemäß diesem Motto präsentiert sich der frühere Gospelchor bei diesem Konzert genreübergreifend und zeigt, was in ihm steckt. Das Spektrum erstreckt sich von Stevie Wonder bis Rammsteim. Die  Lehrerband der Musikschule Heppenheim wird den Chor instrumental tatkräftig unterstützen und das Publikum zum mitswingen animieren. Aber auch leise Töne wie Cohens "Hallelula" oder "Gabriellas Song" aus "Wie im Himmel" werden erklingen. Klassiker wie "Oh happy day" und "Take me to the water" fehlen ebenfalls nicht im Repertoire des Abends. Beginn ist 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr.
Fürs leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.  Veranstaltungsort ist die Schlossberghalle im Stadtteil Hambach. Kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es auf dem ausgeschilderten Parkplatz „An der Wasserschöpp“, welcher durch einen Treppenaufgang mit der Schlossberghalle verbunden ist.

Der Vorverkauf läuft bereits, Tickets gibt es im neuen Stadthaus, Friedrichstr. 21  bei der Tourist Information Heppenheim, bei der Musikschule Heppenheim (3. OG) und auch im Stadtmarketing, Großer Markt 1.
Tickets im Vorverkauf:10,00 Euro / Erw. und 8,00 Euro / Erm.
Restkarten an der Abendkasse: 12,00 Euro / Erw. und 10,00 Euro / Erm.
Die Abendkasse öffnet um 19:00 Uhr.
Inhaber der Heppenheim- sowie der Ehrenamtskarte erhalten freien Eintritt.

Das große Interesse der Hobbyhändler am städtischen Innenstadtflohmarkt auf dem Graben ist ungebrochen und hat in den letzten Jahren eher noch zugenommen. Bei der Anmeldung am vergangenen Montag war der Andrang sehr groß. Fast alle Standplätze wurden vergeben. Einige wenige können ab sofort noch telefonisch reserviert werden.

Am kommenden Samstag (07.) werden zahlreiche Besucher und Besucherinnen die Heppenheimer Innenstadt füllen. Von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr haben Hobbyhändler und Schnäppchenjäger auf dem Graben Gelegenheit zu handeln und ihre Geschäfte zu tätigen.

Das bunte Treiben hat natürlich Auswirkungen auf die Verkehrssituation am Graben. Daher weist die Stadt darauf hin, dass der Graben ab Freitag (06.), 18:00 Uhr für Fahrzeuge gesperrt ist. Auch die Parkplätze stehen dann nicht zur Verfügung. Ersatzparkplätze stehen in der Tiefgarage Landratsamt (Einfahrt Gräffstraße), in den Tiefgaragen Innenstadt (Einfahrt Zwerchgasse) und Altstadt (Einfahrt Siegfriedstraße) sowie auf ausgewiesenen öffentlichen Stellplätzen zur Verfügung.

Marktverwaltung und Freiwillige Feuerwehr stellen sicher, dass der Flohmarktaufbau am Samstag mit Rücksicht auf die Anwohner nicht vor 7:00 Uhr beginnt.

Die aktuelle Marktordnung für den innerstädtischen Flohmarkt regelt den Marktbetrieb im Einzelnen und ist unter www.heppenheim.de veröffentlicht. Nachträgliche Anmeldungen vor Ort sind nicht möglich.

Weitere Auskünfte: Stadtmarketing, Großer Markt 1 (Rathaus, 1. OG,), Tel.: 06252 13-1213, E-Mail: stadtmarketing(at)stadt.heppenheim.de



Der Tuesday Night Club ist eine offene Bühne der Musikschule Heppenheim. Er lädt Musizierende der Musikschule und der Region dazu ein, sich und ihr Können einem interessierten Publikum vorzustellen. Live, ungeprobt und ungefiltert geht es auf die Bühne.

Begleitet wird der Abend durch die hauseigene Lehrerband der Musikschule Heppenheim. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10.09.2019 um 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) im Gossini, Am Graben 5 statt. Der Eintritt ist frei.

Wegen des am 6. September 2019 stattfindenden Altstadtlaufs und des am 7. September 2019 geplanten Innenstadtflohmarkts auf dem Graben muss die Stadtbuslinie 679 an diesen beiden Tagen umgeleitet werden.

Aufgrund der veranstaltungsbedingten Sperrungen können die Haltestellen „Halber Mond“, „Lehrstraße“, „Graben“ sowie „Haus Johannes“ am 6. und 7. September nicht angefahren werden. Um trotzdem eine gute Erreichbarkeit der Innenstadt zu ermöglichen, wird eine Ersatzhaltestelle am Parkhof eingerichtet.

An den wegfallenden Haltestellen werden entsprechende Hinweise auf die Umleitung angebracht.

Das Leben auf der mittelalterlichen Starkenburg
Auf einer mittelalterlichen Burg lebten viele Menschen: Ritter und Burgdamen, Knappen und Mägde, Handwerker und Köche. Alle Bewohner hatten ihre Aufgabe, damit der Alltag hoch oben auf der Burg reibungslos funktionierte.
Dieser Ferientag im Stadtmuseum Heppenheim steht ganz im Zeichen der Starkenburg.
Nach einem kleinen Rundgang durch das Museum, Besichtigung des Burgmodells und der mittelalterlichen Funde, stellen wir in der Werkstatt die Ausstattung für das alltägliche Leben der Ritter aus Leder, Ton, Holz und anderen mittelalterlichen Materialien selber her.

Mittwoch, 9.10. 2019, 10 bis 16 Uhr
Alter: 6 bis 13 Jahre
Teilnahmegebühr: 10 Euro
Verpflegung bitte mitbringen!
Anmeldeschluss: 6.10.2019
Tel. 06252 69112   
E-Mail: museum(at)stadt.heppenheim.de

Die Stadtverwaltung Heppenheim macht auf die gemeinsamen Aktionstage des Deutschen Kinderhilfswerks e.V., des Fachverbandes Fußverkehr in Deutschland FUSS e.V. und des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland VCD e.V. „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ aufmerksam.

Die Aktionstage finden in diesem Jahr vom 16.09.2019 bis zum 27.09.2019 statt. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Das Aktionsbündnis stellt Material zum Selbstkostenpreis bereit, die Organisation und Durchführung der Aktionstage liegt bei den einzelnen Schulen und Kitas. Einen Anmeldeschluss gibt es nicht, so dass auch kurzfristig noch bis kurz vor dem Ende der Aktionstage eine Teilnahme möglich ist. Weitere Informationen finden sich unter http://www.zu-fuss-zur-schule.de/.

Mit den Aktionstagen soll das Problem des Elterntaxis wirksam bekämpft werden. Regelmäßige Bewegung stärkt die Abwehrkräfte, beugt Haltungsschäden und Übergewicht vor und macht außerdem viel Spaß. Auf dem Schulweg ist einiges zu erleben, zu besprechen und zu lachen. Kinder lernen, sich selbständig im Verkehr zu bewegen.

Kinder, die sich viel bewegen, können sich besser konzentrieren. Das Lernen macht so viel mehr Spaß. Außerdem ist es gut für die Umwelt.

Die letzte öffentliche Burgführung findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 1. September 2019 statt. Ganz ohne Voranmeldung kann jeder, der Zeit und Lust hat, spontan teilnehmen. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Unteren Burghof.

Der Burgführer wird u.a. den verborgenen Geschichten und Sagen rund um das größte historische Bauwerk der Stadt auf den historischen Grund gehen. Absolut hörenswert – auch für Starkenburg-Kenner.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4,00 € pro Erwachsenem, Kinder bis 14 Jahre zahlen 2,00 €.