Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

„Wann ist denn wieder der große Flohmarkt?“ – mit dieser immer wiederkehrenden Frage werden die Mitarbeiterinnen der Heppenheimer Stadtbücherei schon seit längerem konfrontiert.

Das Büchereiteam um Leiterin Kerstin Koob kommt dem vielfachen Wunsch der Heppenheimer natürlich auch in diesem Jahr gerne nach. Unzählige Bürger haben bei sich zu Hause ausgemistet und der Bücherei umfangreiche Buchspenden zukommen lassen. Die Bücherei selbst scheidet das ganze Jahr Bücher und andere Medien aus, die durch neue ersetzt werden.

All’ diese „Schätze“ in einer riesigen Auswahl kommen am Samstag, 25. Mai von 10:00 – 14:00 Uhr im Hof der Stadtbücherei Heppenheim zum Verkauf. Alle Bücherwürmer, Leseratten, Schnäppchenjäger und Flohmarktbesucher sind eingeladen zu stöbern und massenweise Bücher zu erwerben, nette Bekannte zu treffen, sich im Lesesaal einen Kaffee zu gönnen und Medien auszuleihen (die Bücherei ist während des Flohmarktes bis 12:00 Uhr geöffnet).

Oft ist es für Menschen, die neu in eine Stadt gezogen sind, gar nicht so leicht neue Kontakte zu knüpfen. Manchmal ändert sich auch die eigene Lebenssituation und Freunde und Bekannte brechen weg. Beim Ladies Brunch im Mai gibt es für alle interessierten Frauen beim Freundinnen Speed Dating die Möglichkeit, unterschiedlichste Frauen kennenzulernen. Hier kann man durch verschiedene Fragestellungen schnell Gemeinsamkeiten und gleiche Interessen feststellen.

Außerdem soll wie immer Zeit für ein gemeinsames Frühstück sein, um sich weiterhin auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Die teilnehmenden  „Ladies“ werden gebeten im Rahmen ihrer Möglichkeiten etwas zum Buffet beizusteuern. Brötchen und Getränke gibt es vor Ort.

Der Ladies Brunch findet am Mittwoch, 15.05.2019 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Caritaszentrum Heppenheim, Bensheimer Weg 16 statt. Um Anmeldung bei Stefanie Fuchshuber wird gebeten unter Tel. 06252 9901-35 oder unter s.fuchshuber(at)caritas-bergstrasse.de.

Familienzeit in der Bücherei heißt die beliebte Bastelreihe in der Stadtbücherei Heppenheim, die am Mittwoch, 15. Mai, die nächste Aktion anbietet. Diesmal entstehen frühlingshafte Schmetterlinge aus Papier und Pfeifenputzern für die Fensterdekoration, als Mobile oder zum Verschenken.

Kinder ab fünf Jahren können gemeinsam mit einer erwachsenen Person daran teilnehmen, für Kinder ab zehn ist die Teilnahme auch alleine möglich. Beginn ist um 16:00 Uhr. Eine Voranmeldung ist erforderlich unter Tel. 06252 69630 oder per E-Mail unter buecherei(at)stadt.heppenheim.de

Erstmals an einem Freitag, 10. Mai um 16:00 Uhr, findet in der Tiefgarage des Landratsamtes die erste Fundsachenversteigerung der Stadt Heppenheim in diesem Jahr statt. Unter Auktionator Kuno Haßfurther werden hier die Fundsachen versteigert, die von der Stadt länger als ein halbes Jahr aufbewahrt wurden. Darunter finden sich Fahrräder, Schmuck, Kleidung, Taschen und diverse andere Fundsachen, die vom Finder nicht gewollt bzw. vom Eigentümer nicht abgeholt wurden.

Die Fundsachen in der Tiefgarage des Landratsamtes, Eingang Gräffstraße, können ab 15:30 Uhr besichtigt werden, bevor um 16:00 Uhr die Auktion startet. Der Erlös der Auktion geht an die Stadtkasse. Daher laden wir große und kleine Schnäppchenjäger zu diesem Ereignis ein.

In das Zentrum der Heppenheimer Innenstadt ist neues Leben eingekehrt. Das in der Bevölkerung als Metzendorfhaus bekannte Gebäude wurde im Lauf der letzten Wochen von diversen Fachbereichen der Stadtverwaltung bezogen. Es beherbergt nun im Erdgeschoss das Bürgerbüro und die Tourist-Info, im 1. OG sind der Fachbereich Finanzen und die Stadtkasse zu finden und im 2. OG hat der Fachbereich Bauen mit dem Immobilienmanagement seine Büros bezogen. Die Musikschule belegt das 3. Obergeschoss.

Nun hat die Bevölkerung die Möglichkeit, einen Blick in die neuen Büroräume zu werfen. Am Samstag, 11. Mai findet von 10:00 bis 16:00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, der neben der Besichtigung ein Rahmenprogramm, verschiedene Aktionen sowie Imbiss- und Getränkestände im Zentrum der Innenstadt bietet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Programmauszug:
  • Sektempfang
  • Informationsstände und Mitmachaktionen
  • freie Umschau im Haus
  • Führungen durch das Haus mit den Architekten von „bauquadrat“
  • Live-Musik der Musikschule Heppenheim
  • Stelzenläufer
  • Kinderprogramm (Kinderschminken, Bauchladentheater „Ratz Pfeifer“)
  • Verlängerte Öffnungszeiten der Innenstadtgeschäfte
 Programm zum Download

Pressemitteilung des Hessischen Turnverbandes e.V.


Rund 4.000 Aktive kommen zum 16. Hessischen Landesturnfest an die Bergstraße

Das Hessische Landesturnfest geht in die 16. Runde – mit gleich zwei Ausrichtern. Die Städte Bensheim und Heppenheim werden vom 19. - 23. Juni 2019 die größte breitensportliche Veranstaltung Hessens beherbergen.

Seit Kurzem stehen dazu auch die ersten Zahlen fest: Rund 4.000 Turnerinnen und Turner aus nah und fern haben sich für das Turnfest angemeldet. Dazu kommen zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Gäste sowie Besucher aus der Umgebung. Damit liegt die Anmeldezahl leicht unter den Zahlen des vergangenen Turnfests, allerdings gibt es in diesem Jahr auch erstmals die Möglichkeit, sich als Einzelperson anzumelden – diese Zahlen folgen nach dem entsprechenden Meldeschluss Ende Mai.

Das Einzelanmeldetool im GymNet – für Interessierte ohne Vereinsgruppe – bleibt bis zum 31. Mai geöffnet. Bis dahin haben Vereinsmitgliederinnen und Vereinsmitglieder die Möglichkeit, sich individuell anzumelden. Einzig Wettkämpfe und Übernachtungen können hier nicht mehr gebucht werden.

„Leider haben wir die Meldezahlen des vergangenen Landesturnfests nicht erreichen können. Wir freuen uns trotzdem, dass wir mit dem sportlichen und kulturellen Programm den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch Interessierten aus der Umgebung ein unvergessliches Turnfest-Erlebnis bieten können“, resümierte HTV-Vizepräsident Ulrich Müller nach Meldeschluss. „Die bisherigen Meldezahlen versprechen auch so schon spannende Wettkämpfe und eine rege Teilnahme bei den Mitmachangeboten“, so Müller weiter. So wurde der neue HTV-Turn-Warrior knapp 950 Mal gebucht. Drei Tage lang konkurrieren hier Turnerinnen und Turner aller Altersklassen in einem speziell fürs Turnfest konzipierten Hindernisparcours. Am stärksten nachgefragt ist – wie bei fast allen Turnfesten – der sogenannte Wahlwettkampf. Insgesamt 1460 Sportlerinnen und Sportler werden hier an den Start gehen. Im Wahlwettkampf der Vereine haben sich 18 Gruppen und Vereine gemeldet, um sich mit anderen zu messen.

Etwas mehr als 2.200 Personen übernachten während des Turnfestes in drei Schulen in Bensheim und Heppenheim, darunter auch um die 50 Gäste aus anderen Bundesländern. Die meisten innerhessischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus dem Turngau Main-Rhein (624). Mit 99 Turnerinnen und Turnern ist der DJK SSG 1921 Bensheim e.V. der teilnehmerstärkste Verein.

Erstmals konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch ein spektakuläres Abendprogramm zu vergünstigten Preisen buchen. Dazu zählen: Felix Jaehn, Die Lochis, Neue Philharmonie Frankfurt, Bülent Ceylan, Christina Stürmer, Culcha Candela und Vince Ebert. Vereine, die sich über das GymNet für das Turnfest angemeldet haben, haben noch bis zum 5. Mai die Möglichkeit, Konzerttickets vergünstigt zu erwerben. Im Anschluss daran und vor Ort wird auch für Turnfestteilnehmer eine kleine Bearbeitungsgebühr erhoben. Besucherinnen und Besucher ohne Turnfest-Festkarte können sich jederzeit Konzertkarten unter https://www.adticket.de/Hessisches-Landesturnfest.html kaufen.

Das sportliche Programm wird eine Mischung aus Hochleistungssport der Fachbereiche des Hessischen Turnverbandes und breitensportlichen Turnfestwettkämpfen „just for fun“ sein. In circa 290 Wettkämpfen und Turnieren in 14 Sportarten, darunter auch Hessische Meisterschaften und Qualifikationen für nationale Titelkämpfe, messen sich die Athletinnen und Athleten.

Das Rahmen- und Mitmachangebot hält für jeden das Richtige bereit. Auf dem Turnfestplatz in Bensheim wird es zahlreiche Angebote geben, um selbst aktiv zu werden, neue Sportarten auszuprobieren oder einfach nur die einmalige Turnfeststimmung zu genießen. Auf der Showbühne gibt es tagsüber ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und abends Konzerte nationaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler. Auch auf der Freilichtbühne in Heppenheim wird jeden Abend Unterhaltung vom Feinsten geboten. Die gute Infrastruktur und Anbindung der beiden Ausrichterstädte tut dabei ihr Übriges, um allen Turnfestteilnehmerinnen und Turnfestteilnehmern fünf unvergessliche Tage zu bieten.

Weitere Infos zum Turnfest unter https://www.turnfest-hessen.de/.

Anfang nächster Woche zieht die Musikschule Heppenheim in das dritte Obergeschoss des neuen Stadthauses in der Friedrichstraße 21 ein. Damit ist der Umzug der Stadtverwaltung abgeschlossen und der Tag der offenen Tür kann wie geplant am 11. Mai stattfinden.

Aufgrund des Umzuges bleibt die Musikschule am Montag, 6.5. und Dienstag, 7.5.2019 geschlossen. Unterricht findet an diesen Tagen nicht statt. Ab Mittwoch (8.5.) steht das Musikschul-Team zu den gewohnten Öffnungszeiten im neuen Stadthaus zur Verfügung.

In diesem Sommer nimmt das Team der Jugendpflege die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienspiele mit auf eine Europareise. Im Europa-Wahljahr lernen die Kinder in ihren Gruppen verschiedene europäische Länder spielerisch kennen, und zwar mit allen Sinnen. Ob typische Gerichte, Musik oder Bräuche- die Betreuerinnen und Betreuer setzen das Motto altersgerecht in ihren Gruppen um.

Das Team der Jugendpflege mit Nadja Rohacek und Arik Beer freut sich darauf, mit organisatorischer Unterstützung von KuBuS e.V. ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder und Jugendlichen anbieten zu können. In Kürze startet der Anmeldezeitraum für die diesjährigen Ferienspiele.

Während der Ferienspiele werden die Teilnehmer in altershomogenen Gruppen betreut, die von jeweils zwei festen Betreuern begleitet werden. Teilnehmen können Kids zwischen 6 und 16 Jahren. Anmeldevoraussetzung für die jüngsten Teilnehmer ist, dass sie vor den Ferienspielen ihren 6. Geburtstag feiern. Idealerweise werden die Jüngsten nach den Sommerferien eingeschult.

Die 12-tägigen Ferienspiele beginnen am Montag, 22. Juli um 10:00 Uhr auf dem Marktplatz und enden am 3. August mit einem Abschlussfest auf der Freilichtbühne. Am Sonntag, 28. Juli findet kein Spielbetrieb statt. Die Teilnahmekosten für die 12 Tage betragen 80 Euro pro Kind. Bei Familien, die drei oder mehr Geschwister anmelden, sind die Gebühren ab dem dritten Kind frei. Mit der „Heppenheim-Karte“ erhalten Berechtigte eine Ermäßigung von 50 Prozent auf den gesamten Teilnahmebeitrag.

Berufstätigen oder alleinerziehenden Eltern von Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren wird im Rahmen der Ferienspiele die Möglichkeit geboten, den Nachwuchs für eine Frühbetreuung anzumelden. Dieses Zusatzangebot wird ab dem zweiten Tag der Ferienspiele werktäglich ab 8:00 Uhr bis zum regulären Beginn des Programms angeboten. Die Kosten für die Frühbetreuung betragen 20 Euro pro Kind. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt und diese zuerst Alleinerziehenden und Familien mit zwei berufstätigen Elternteilen zur Verfügung gestellt werden, ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers vorzulegen.

Wie im vergangenen Jahr wird es eine Online-Anmeldung geben, bei der die Eltern ihre Kinder direkt in die Gruppen entsprechenden Alters einwählen können. Näheres dazu findet sich auf der Anmeldeseite, die über die Homepage der Stadt Heppenheim erreichbar ist.

Der Anmeldezeitraum ist vom 06.05. bis 08.06. Ab dem 01.06. können sich auch Kinder aus den umliegenden Städten anmelden.

Am 26.06. findet ein Elternabend statt, bei dem das Organisationsteam interessierten Eltern für Fragen zur Durchführung zur Verfügung steht. Bei Rückfragen zur Anmeldung gibt die Stadtjugendpflege unter Tel. 06252 13-1203 Auskunft.

Am Sonntag (5. Mai) findet um 15 Uhr im Heppenheimer Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde im Kurmainzer Amtshof eine Kuratorenführung mit Erich Henrich statt. Er führt durch die Sonderausstellung „Die Ästhetik des Einfachen – Regionales Design im Kontext der Moderne“. Die Ausstellung zum Jubiläumsjahr „Bauhaus 100“ rückt die Frage der formalen Reduzierung und die gestalterische Suche nach dem Elementaren und Funktionalen im Design in den Fokus der Betrachtung. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro.

Am Samstag (04.05.) erwacht der Heppenheimer Laternenweg wieder zum Leben. In diesem Jahr dürfen sich die Teilnehmenden an den öffentlichen Laternenführungen auf Sagen aus Heppenheim freuen. Mit Leiter und Laterne werden die gewandeten Laternenführer auf dem Marktplatz eintreffen und Geschichten vom Bombachmordsche, vom Ritter Konrad und der weißen Frau erzählen. Hier kann man seine Heimat einmal ganz neu entdecken – ein Heppenheim aus längst vergangener Zeit.

Die Saisoneröffnungsführung am 4. Mai um 22:00 Uhr wird wieder ein besonderes Highlight, denn es nehmen fast alle Laternenführer teil. Jede Geschichte wird von einem anderen Erzähler vorgetragen und die Wege von Laterne zu Laterne werden musikalisch begleitet. Die Laternenführungen finden dann bis Ende September an jedem Samstagabend (außer während des Weinmarkts) um 22:00 Uhr statt. Während des Landesturnfestes und der Gassensensationen finden nach Vorankündigung weitere Sonderführungen auf dem Laternenweg statt.

Auch öffentliche Kinderlaternenführungen sind 2019 wieder im Programm. Kinder ab vier Jahre können dem kleinen Ratterich Ratz Pfeifer auf seiner Tour durch die Heppenheimer Altstadt folgen und erfahren, wie die Sagengeschichten in die Heppenheimer Laternen kamen.

Öffentliche Stadt- und Burgführungen finden in diesem Jahr ebenfalls zwischen Mai und September statt. Stadtrundgänge durch die historische Heppenheimer Altstadt mit Marktplatz, „Dom der Bergstraße“, Amtshof und „Faulem Viertel“ werden an jedem 1. Samstag im Monat um 16:00 Uhr ab der Tourist Information (Friedrichstraße 21) angeboten. Burgführungen auf der Starkenburg finden an jedem 1. Sonntag im Monat um 14:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Untere Burghof.  

Auch die mittlerweile bekannten und beliebten Themenführungen auf dem Mühlenrundweg, die Führung „Vom Bahnhof zum Dom“ und die „Geschichten am Wegesrand“ sind 2019 wieder im öffentlichen Führungsprogramm zu finden. Anlässlich der Eröffnung des neuen Stadthauses in der Friedrichstraße 21, einem im Jahr 1906 nach Plänen von Heinrich Metzendorf erbauten Gebäude, wird außerdem am 13.10.2019 um 10:30 Uhr zum ersten Mal die Führung „Auf den Spuren der Architekten Metzendorf“ angeboten. Weitere Informationen zu den Terminen der Themenführungen nach Vorankündigung und unter www.heppenheim.de.

Für alle öffentlichen Führungen ist keine Voranmeldung erforderlich. Teilnahmegebühren werden erhoben. Geschenkgutscheine für öffentliche Stadt-, Burg- und Laternenführungen sind in der Tourist Information erhältlich. Natürlich können dort auch private Gruppenführungen gebucht werden.


Alle öffentlichen Führungen auf einen Blick:
Mai:
04.05.2019
16:00 Uhr
Stadtführung
04.05.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
(Saisoneröffnung)

05.05.2019
14:00 Uhr
Burgführung
11.05.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
18.05.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
25.05.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
Juni:
01.06.2019
16:00 Uhr
Stadtführung
01.06.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
02.06.2019
14:00 Uhr
Burgführung
08.06.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
15.06.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
22.06.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
Juli:
06.07.2019
16:00 Uhr
Stadtführung
07.07.2019
14:00 Uhr
Burgführung
20.07.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
27.07.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
28.07.2019
10:30 Uhr
Kindermühlenführung
August:
03.08.2019
16:00 Uhr
Stadtführung
03.08.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
04.08.2019
14:00 Uhr
Burgführung
10.08.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
17.08.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
24.08.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
31.08.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
September:
01.09.2019
14:00 Uhr
Burgführung
07.09.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
07.09.2019
16:00 Uhr
Stadtführung
14.09.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
21.09.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
22.09.2019
10:30 Uhr
Geschichten am Wegesrand
28.09.2019
22:00 Uhr
Laternenführung
(Saisonabschluss)

29.09.2019
11:00 Uhr
Vom Bahnhof zum Dom
Oktober:
12.10.2019
19:30 Uhr
Kinder-Laternenführung
13.10.2019
10:30 Uhr
Auf den Spuren des
Architekten Metzendorf
November:
10.11.2019
11:00 Uhr
Vom Bahnhof zum Dom