Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Die DB Netz AG führt auf dem Streckenabschnitt Heppenheim – Laudenbach eine umfangreiche Gleisbaumaßnahme durch, die nur in Tag- / Nachtzeit bzw. an Feiertagen / Wochenenden zusammenhängend ausgeführt werden kann.

Dadurch kann es im Raum Heppenheim (Bergstr) durchgehend vom Freitag, 19.05.2017, 20:00 Uhr bis Dienstag, 27.06.2017, 05:00 Uhr und in den Nächten vom Dienstag, 27.06.2017, 22:00 Uhr bis Freitag, 30.06.2017, 05:00 Uhr zu erhöhter Lärmverbreitung kommen.

Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Weitere Informationen zu den Bauarbeiten finden Sie unter https://bauprojekte.deutschebahn.com.

Zudem können Sie sich unter bauprojekte.deutschebahn.com/aia/ mit Ihrer E-Mail Adresse registrieren, um aktuelle Informationen über Bauarbeiten in Ihrer Umgebung zu erhalten.

Heppenheim ist zwar nicht Panama, aber schön ist es hier trotzdem und zu entdecken gibt es auch viel: Historisches, Kulinarisches und Kulturelles. Zu Besuch beim Ladies Brunch ist diesmal die Stadtführerin Pia Keßler-Schül, die schon seit 2004 Stadtführungen vor allem durch die Altstadt von Heppenheim leitet. Sie will nicht nur einiges zur Altstadt erzählen, sondern auch auf andere schöne Orte und Möglichkeiten hinweisen, in Heppenheim die Freizeit zu gestalten und die Natur zu genießen.

Ihr Besuch ist außerdem ein Appetithäppchen auf eine ganz besondere Stadtführung am 30.05.2017 um 18:00 Uhr: "Heppenheim - frauenhaft schön", bei der die weibliche Perspektive auf das Leben in der Stadt sowie das Wirken bedeutungsvoller Frauen im Fokus stehen werden. Näheres dazu demnächst auf www.heppenheim.de und in der Presse.

Wie immer gibt es ein Buffet, das von den Teilnehmerinnen selbst gestaltet wird, je nach Gusto und eigenen Möglichkeiten. Die Organisatorinnen stellen Brötchen und Getränke.

Ladies Brunch findet am Mittwoch, 17. Mai 2017, von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr, im Bistro des K2 (Obergeschoss), Karlstraße 2 in Heppenheim statt.

Für die bessere Planung bitten wir um Voranmeldung bei Anja Ostrowski unter 06252 9594052 oder bei Stefanie Fuchshuber unter 06252 9901-35.

In diesem Frühjahr zeigten Schülerinnen und Schüler der Musikschule bei drei Klassenvorspielen ihr Können. Zunächst präsentierten die Klavierschüler von Gerd Kaufhold ein abwechslungsreiches Programm mit Stücken aus der Barockzeit, der Klassikund der Moderne. Dass Klavier spielen nicht nur etwas für Einzelpersonen ist, zeigte sich im Verlauf des kleinen Konzertes. Die Stücke für vier, sechs und acht Hände waren insbesondere für die jüngeren Schüler eine große Herausforderung, da es hier, neben den richtigen Tönen auch auf das Zuhören, Agieren und Reagieren ankommt.

Beim zweiten Konzert spielten Schüler_innen der Violin-Klasse Clara Briggmann und der Klavierklasse Andreas Menk. Das große Streicher-Ensemble unter der Leitung von Clara Briggmann spielte englische, irische und schottische traditionelle Musik wie z.B. „The Fairy-Dance“, „The Straffordshire-Hornpipe“, „Miss Sally“. Damit gelang ein frischer Auftakt, der von einer Cellistin aus der Klasse Issei Hiramoto unterstützt wurde. Es folgten einige Werke von Andrea Holzer-Rhomberg für Violine und Klavier, der Yankee-Doodle und der sehr energisch klingende Bärentanz von Aniko Drabon. Auch Anton Diabelli, Johann Sebastian Bach und Henry Mancini waren im Konzert vertreten, so dass eine breite Palette quer durch die Musikgeschichte zu hören war.

Klavierschüler_innen der Klasse Olga Solovieva spielten während ihres Vorspiels am Flügel Werke aus der ganzen Welt. Stücke von Leopold Mozart, Anne Terzibaschitsch aus Deutschland und die Moldau des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana standen ebenso auf dem Programm wie eine spanische Volksweise, Donauwellen des rumänischen Komponisten Iosiv Ivanovici und Johann Strauß als Vertreter aus Österreich. Alle Schülerinnen und Schüler der Musikschule absolvierten ihre Beiträge sehr souverän und erfolgreich.

Für besonderes bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich verleiht der Hessische Minister für Soziales und Integration Stefan Grüttner im Dezember 2017 die Landesauszeichnung im Hessischen Landtag. Damit sollen jene Menschen gewürdigt werden, die aufgrund ihrer Tätigkeit eine besondere Vorbildfunktion innehaben. Denn ehrenamtliches Engagement ist eine zentrale Grundlage für das Gemeinwesen und eine wichtige Bedingung für ein tolerantes und friedliches Zusammenleben.

Vorschläge für die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ sind möglich für hervorragende, beispielgebende Leistungen bei der Entwicklung neuer Initiativen, deren Nachahmung wünschenswert ist, im kommunalen, verbandlichen, kirchlichen oder nachbarschaftlichen Bereich, die integrationsfördernd wirken, zur Weckung der Engagementbereitschaft von Kindern und Jugendlichen, bei Aktivierung der Hilfe zur Selbsthilfe, im Bereich der Familien und Senioren und bei der Entwicklung lokaler Unterstützungsstrukturen.

Bei der diesjährigen Verleihung sollen die Bereiche "Integration – von der Willkommenskultur zur Bleibestruktur" und "Inklusion – Menschen mit und ohne Behinderungen engagieren sich" besonders in den Blick genommen werden. Bewerbungen, die Projekte oder Initiativen zur Bewältigung dieser gesellschaftlichen Herausforderungen betreffen, finden besondere Berücksichtigung.

Vorschläge können von Gemeinden, Institutionen, Vereinen Kirchen und Initiativen sowie in begründeten Fällen auch von Einzelpersonen eingereicht werden. unter https://soziales.hessen.de/familie-soziales/ehrenamt-und-freiwilligendienst/landesauszeichnung-soziales-buergerengagement stehen ein Vordruck und ein Merkblatt zum Download zur Verfügung.

Anschrift und Abgabefrist für die Vorschläge:

Magistrat der Stadt Heppenheim
Allgemeine Verwaltung
Großer Markt 1
64646 Heppenheim
Abgabefrist: 24.07.2017 (Anträge werden an Hessen Agentur weitergeleitet)

oder

Hessen Agentur GmbH
Konradiner-Allee 9
65189 Wiesbaden
Abgabefrist: 31.07.2017



Das neu gegründete Sinfonie-Orchester der Musikschule Heppenheim lädt am kommenden Samstag (13.) gemeinsam mit vielen Ensembleformationen zu einem Konzert in den Kurfürstensaal des Kurmainzer Amtshofs ein.

Auf dem Programm stehen unter anderem das Popklavierkonzert von Daniel Hellbach, das Stück „Gabriels Oboe“ von Ennio Morricone und der Tango El Choclo.

Des Weiteren spielen drei verschiedene Streicher-Ensembles traditionelle Musik aus England und Schottland, Stücke aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ und die Kinder-Sinfonie von Leopold Mozart. Zwei Querflöten-Ensembles mit Werken unter anderem von Mike Walton, Georg Philipp Telemann sowie einige gemischte Ensembles aus Holzbläsern, Streichern und Pianisten werden ebenfalls auftreten.

Bemerkenswert ist die selten zusammengestellte Kombination von Flöte, Violine, Viola und Cello. Dieses Ensemble wird das Flötenquartett D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart spielen. Von Christopher Norton stehen vierhändige Stücke am Flügel auf dem Programm. Außerdem werden ein reines Holzbläser-Ensemble und ein Blechbläser-Ensemble erklingen. In der Pause bewirtet der Förderverein der Musikschule. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Termin:
Samstag, 13. Mai 2017, 18:00 Uhr im Kurfürstensaal des Kurmainzer Amtshofs, Amtsgasse 5, Heppenheim



Aus Trödel, Gerümpel und Krimskrams noch mal Geld machen. Ob Kinderkleidung, Geschirr, Bücher, Schmuck oder Vasen: Auf dem Flohmarkt der Stadt Heppenheim am 20. Mai (Samstag) auf dem Graben lässt sich wunderbar nach alten, aber neuwertigen Schätzen stöbern.

Anmeldung am 15. Mai
Wer selbst mit einem Stand dabei sein möchte, muss sich am Montag, 15.05.2017 zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr im Bürgerbüro, Graben 15, EG. anmelden.

Aufgrund gestiegener Kosten für die Veranstaltungsdurchführung hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Sitzung am 23.03.2017 eine aktualisierte Marktordnung beschlossen. Die Standplatzgebühr wurde neu festgesetzt und erhöht sich von 10,00 auf 15,00 Euro pro Standfläche (3 x 1 m).

Für die Teilnehmer gelten folgende Bedingungen:
Einen Stand darf nur aufbauen, wer sich eine Teilnahmebestätigung bei der Stadtverwaltung Heppenheim besorgt hat. Die Gebühr für einen 3 m langen Standplatz (Tapeziertisch) beträgt 15,00 Euro. Wer mehr Raum benötigt muss zwei Plätze mieten. Um möglichst vielen Interessenten eine Teilnahme am Flohmarkt zu ermöglichen, wird bei der Anmeldung die Vergabe auf max. 2 Plätze pro Person beschränkt. Insgesamt stehen 200 Plätze zur Verfügung.

Eine Anmeldung per Telefon, Fax oder E-Mail ist grundsätzlich erst nach diesem Anmeldetag möglich. Die übrigen Plätze werden ab dem 16.05.2017 vergeben. Bei der Anmeldung erhalten die Hobbyhändler_innen ihre Teilnahmebestätigungen und die Standplatznummern. Ein von der Stadtverwaltung organisierter Ordnungsdienst, unter Einbindung der Freiwilligen Feuerwehr, wird am 20.05.2017 sicherstellen, dass der Aufbau erst ab 7:00 Uhr beginnt. Während des Flohmarktes, der von 09:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr dauert, bleibt der Graben für Fahrzeuge gesperrt.

Infos und Kontakt:
Stadtverwaltung Heppenheim, Stadtmarketing, Großer Markt 1 (Rathaus, 1. OG,), Tel. 06252 13-1213, E-Mail: stadtmarketing(at)stadt.heppenheim.de.

Einmal im Jahr herrscht schon früh morgens rege Betriebsamkeit rund um die Stadtbücherei, wenn das Büchereiteam und etliche Helfer den alljährlichen Flohmarkt vorbereiten. Bestückt mit Tischgarnituren und Pavillons verwandeln sie den Hof der Einrichtung in ein Kleinod für Bücherwürmer, Leseratten, Schnäppchenjäger und Flohmarktgänger.

Das Angebot umfasst alles, was im Laufe des Jahres aus dem Bestand der Bücherei ausgeschieden wurde, um Platz für neue Medien zu schaffen. Dazu kommen zahlreiche Buchspenden vieler Heppenheimer Bürgerinnen und Bürger. Zu attraktiven Einzelpreisen oder im Büchertaschentarif können nicht nur Bücher sondern auch Kassetten, CDs, Spiele, CD-ROMs und DVD’s erworben werden.

Darüber hinaus kann man einfach nur stöbern, das Flair genießen, nette Bekannte treffen, sich im Lesesaal einen Kaffee gönnen und Medien ausleihen (die Bücherei ist während des Flohmarktes bis 12:00 über den Seiteneingang im Hof geöffnet).

Alle „Schätze“ kommen am Samstag, 13. Mai von 10:00 – 14:00 Uhr im Hof der Stadtbücherei Heppenheim zum Verkauf. Die riesige Auswahl stellt sicher, dass für jeden etwas Passendes dabei ist.

Für die 40. Ferienspiele in Heppenheim unter dem Motto „Eine Reise durch die Zeit“ haben sich schon viele erfahrene Betreuerinnen und Betreuer sowie einige Neuinteressenten dazu bereit erklärt, eine Gruppe durch die zwei Wochen Programm zu begleiten.

Um die Ferienspiele im geplanten Umfang durchführen zu können, werden noch weitere motivierte junge Leute gesucht. Daher wird der Anmeldeschluss verlängert bis zum 19. Mai (zeitgleich mit dem Anmeldeschluss für die Ferienspielteilnehmer).

Als Ferienspielbetreuer können sich alle Personen ab 18 Jahren bewerben, die während der Ferienspiele Zeit haben und motiviert sind, eine altershomogene Gruppe zwischen sechs und 16 Jahren zu betreuen. Alle Informationen für Interessierte gibt es auf der Homepage der Stadt Heppenheim unter www.heppenheim.de/leben-in-heppenheim/stadtjugendpflege

Interessierte, die bisher noch keine Ferienspielbetreuung übernommen hatten, sind ebenso herzlich willkommen. Ein verbindliches Vorbereitungsseminar für alle vermittelt die notwendigen Kenntnisse und ermöglicht den Austausch mit erfahrenen Ferienspielbetreuern.

Um hartnäckige Verschmutzungen in den Innenstadt-Passagen Friedrichstraße/Parkhof und Parkhof/Ludwigstraße zu beseitigen, wird hier am Montag, 8. Mai 2017 eine Dampfreinigung mit Spezialgerätschaften durchgeführt.

Die Reinigungsarbeiten beginnen um 7:00 Uhr und dauern den ganzen Tag an. Da nur halbseitig gearbeitet wird, können Fußgänger trotz laufender Arbeiten die Passagen durchqueren.