„Heppenheim-Karte“ - Vergünstigungen für einkommensschwache Bürger

 
Seit dem 1. Juni 2014 können alle Personen, die in Heppenheim ihren Wohnsitz haben und Leistungen nach dem SGB II/ XII (Grundsicherung) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, die Heppenheim-Karte beantragen.

Die für ein Jahr gültige Heppenheim-Karte soll einkommensschwachen Bürgerinnen und Bürgern auf unbürokratische Art und Weise Vergünstigungen gewähren und so die Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben in Heppenheim ermöglichen.
 
Die Heppenheim-Karte kann montags bis freitags zwischen 08:00 und 12:00 Uhr im Bereich Soziales unter Vorlage des aktuellen Leistungsbescheides und des Personalausweises beantragt werden. Ansprechpartnerin ist Frau Bauer.
 
Alle Informationen und Vergünstigungen sind im nebenstehenden Flyer zusammengefasst, der auch bei der Stadtverwaltung erhältlich ist.