Gemeinnützige

Gerade für gemeinnützige Organisationen bietet der „Marktplatz für Gute Geschäfte“ eine einzigartige Art des Kooperierens mit Unternehmen. Anders als bei klassischem Sponsoring üblich, geht es hier nicht um Leistung und Gegenleistung, sondern darum, neues Engagement für die Kommune zu generieren. Es wird beim Marktplatz weiterhin deutlich, dass auch die Gemeinnützigen den Unternehmen etwas "bieten" können. Durch neue Kontakte sind die Gemeinnützigen zudem in der Lage, ihr Netzwerk zu vergrößern, zusätzliche Ressourcen zu gewinnen und somit ihre Ziele besser und schneller zu erreichen.
 

Vorbereitungsworkshop

Damit zahlreiche und vielfältige „Gute Geschäfte“ abgeschlossen werden können, ist eine umfassende und fundierte Vorbereitung unentbehrlich. Aus diesem Grund ist die Teilnahme an einem ca. dreistündigen Vorbereitungsworkshop verbindlich.
 
Dabei werden folgende Fragen in Theorie und Praxis behandelt:
  • „Was ist das besondere an unserer Einrichtung und wie können wir uns optimal präsentieren?“
  • „Wie formulieren wir kurz und knapp unseren Unterstützungsbedarf?“
  • „Was haben wir den Unternehmen als Dank oder im Gegenzug zu bieten?“