Faire Stadt Heppenheim

Als 66. Stadt Deutschlands wurde die Kreisstadt Heppenheim am 5. Dezember 2011 von der Organisation Transfair e.V. für ihr Engagement im fairen Handel mit dem Titel „Fairtrade Stadt“ ausgezeichnet.

Sie gehört damit zu den über tausend Fairtrade Towns weltweit – darunter London, Rom, Brüssel und San Fransisco. Die Auszeichnung wurde möglich, weil sich viele Menschen in Heppenheim in Schulen, Kindertagesstätten, Kirchen, Vereinen, der Gastronomie und dem Einzelhandel sowie im Magistrat und der Stadtverwaltung für mehr Gerechtigkeit im Welthandel einsetzen.

Um "Fairtrade-Stadt" zu werden müssen fünf Kriterien erfüllt sein:
  • Magistratsbeschluss und Konsum von Fairen Produkten durch den Magistrat
  • Gründung einer Steuerungsgruppe
  • Fünf Geschäfte und drei Gastronomiebetriebe verwenden oder verkaufen Faire Waren
  • In öffentlichen Einrichtungen (Schulen, Vereinen, Kirchen) werden Faire Produkte verwendet
  • Begleitung des Projektes durch die Presse

Nach Erfüllung aller Kriterien und Prüfung durch TransFair e.V. wird der Titel "Fairtrade-Stadt"  für zunächst zwei Jahre vergeben. Nach Ablauf dieser Zeitspanne erfolgt eine Überprüfung, ob die Kriterien weiterhin erfüllt sind.