Archiv

Zum diesjährigen Neujahrsempfang der Kreisstadt laden Stadtverordnetenvorsteherin Susanne Benyr und Bürgermeister Rainer Burelbach die Heppenheimer Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich ein.

Am Sonntag, 8. Januar 2017, werden die Gastgeber ab 11:15 Uhr alle Interessierten im Kurfürstensaal des Kurmainzer Amtshofs (Amtsgasse 5) willkommen heißen. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch Schülerinnen und Schüler der Musikschule Heppenheim. Bürgermeister und Stadtverordnetenvorsteherin freuen sich auf zahlreiche Gäste und interessante Gespräche.

Die Besucher werden gebeten, die in der Altstadt geltenden Parkregelungen zu beachten.

Die Klassenvorspiele der Musikschule, die zum Jahresausklang stattfanden, waren geprägt von viel adventlicher und weihnachtlicher Musik.

Die 6 bis 18 Jahre alten Schülerinnen und Schüler von Geigenlehrerin Katrin Haid spielten Stücke von Barock bis Romantik, u.a. das Bach´sche Doppelkonzert a-moll. Zum Abschluss des Vorspiels im Kurfürstensaal spielten alle gemeinsam ein irisches Stück und ein Weihnachtslied.

Die Geigenschüler_innen von Silke Schulder erlebten eine gemütliche Weihnachtsfeier mit Plätzchen und Tee. Bei modernen Weihnachtsliedern wie "In der Weihnachtsbäckerei" und "Oh when the saints" kam fröhliche Stimmung auf. Aber auch traditionelle Weihnachtslieder wie "Alle Jahre wieder" und "Engel lassen laut erschallen" kamen beim Publikum gut an. Zum Ende wurden die Zuschauer aktiv mit einbezogen. Das "Magnificat" von Jacques Berthier sangen alle gemeinsam und bei "Kling Glöckchen" durften die Geschwisterkinder mit allerlei Glöckchen und Rasseln das 15-köpfige Geigenensemble rhythmisch unterstützen.

Einen anderen Schwerpunkt setzte Cornelia Pahlke mit ihren Föten-Schülerinnen beim Klassenvorspiel. Unter dem Motto „Was tut wohl eine Rode zur Weihnachtszeit?“ kamen Gedichte von Mascha Kaleko, gelesen von den Flötenschülerinnen, und Musik unter anderem von Fr. Bach, W. A. Mozart und Fr. Devienne zu Gehör.

Das Gitarren-Vorspiel der Klasse Christian Eckert hatte eine bunte Mischung aus Weihnachtsliedern, Kinderliedern, Klassik, Pop und selbst komponierten Singer Songwriter Tunes im Repertoire. Eine gute Gelegenheit für Eltern und Verwandte, einen Eindruck vom Spiel ihrer Kinder zu bekommen.

Zum Mitspielen und Mitsingen für alle war auch das Klassenvorspiel der Geigenlehrerin Clara Briggmann. Alle Schülerinnen und Schüler spielten, Eltern und Großeltern sangen begeistert mit und summten die Melodien immer noch, als sie die Musikschule verließen.

Beim Neujahrsempfang am 8. Januar um 11:15 Uhr im Kurfürstensaal wird das Orchester mit großen und kleinen Musikern auftreten.

Die Musikschule ist ab Donnerstag, 22.12.2016 geschlossen und öffnet wieder ab Montag, 9. Januar 2017.

Seit rund 60 Jahren lässt es sich der Imkerverein 1880 Heppenheim und Umgebung e.V. nicht nehmen, bedürftigen Menschen in der Vorweihnachtszeit eine Honigspende zukommen zu lassen. Obwohl dieses Jahr ein schlechtes Honigjahr mit bis zu 80% Einbußen war, wie Vorsitzender Gerhard Wipplinger erläuterte, spendete der Verein 108 Gläser oder 54 kg Honig. Gemeinsam mit Stefan Hillenbrand (2. Vorsitzender) und Imkerin Mechthild Ludwig überreichte Wipplinger die Spende an Bürgermeister Rainer Burelbach. „Ich danke Ihnen ganz herzlich für diese großzügige Weihnachtsgabe“, so Burelbach bei der Übergabe im Heppenheimer Rathaus. „Gerne verteilen wir jedes Jahr aufs Neue den Honig an bedürftige Heppenheimer Bürgerinnen und Bürger und hoffen, ihnen damit eine kleine Freude machen zu können“.
 
 

Mit zahlreichen Aktionen haben sich die Kinder des städtischen Kindergartens in der Nibelungenschule die Vorweihnachtszeit verschönert. Sie haben gesungen, Geschichten gelesen, gebacken und auch Geschenke und Christbaumschmuck gebastelt. Damit haben sie für die Patientinnen und Patienten des Heppenheimer Kreiskrankenhauses einen Weihnachtsbaum geschmückt.

Einer der Höhepunkte war alljährlich stattfindende Adventsfeier, zu der die Familien eingeladen waren. Mit viel Freude hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen ein Krippenspiel und mehrere Weihnachtslieder eingeübt. Eltern und Großeltern waren von der kleinen Vorführung begeistert. Auch der Nikolaus zeigte sich von der großartigen Leistung und dem Mut der Kinder beeindruckt. So musste er nicht lange überlegen und belohnte alle Kinder mit einem kleinen Geschenk.

Während der Winterpause der Vereine bleibt das Starkenburg-Stadion in der Zeit vom 23.12.2016 bis einschließlich 02.01.2017 für den Sportbetrieb geschlossen.

Auf die Öffnungszeiten der Stadiongaststätte „Sportlertreff“ weist der Gaststättenpächter in einem gesonderten Aushang hin. Ab 3. Januar (Dienstag) ist das Stadion wieder zu den gewohnten Zeiten für alle Nutzer geöffnet.

Tausch Café: Tauschen ist das neue Shoppen!


Am Mittwoch (21.12.) findet von 9:30 bis 11:30 Uhr der letzte Ladies Brunch dieses Jahres im K2 in der Karlstraße statt. Dieses Mal unter dem Motto Tausch Café. Denn Shopping kann ja jede – wir tauschen stattdessen!

Jede kennt das: Viele Klamotten gefallen nicht mehr, sind zu weit oder zu eng. Auch in den Schränken liegen gelesene Bücher oder Dinge, die nicht (mehr) benötigt werden. Der Ladies Brunch bietet die Möglichkeit, Platz zu schaffen und oder sich an „neuen“ Dingen zu erfreuen. Es darf getauscht und verschenkt werden. Die Teilnehmerinnen werden gebeten, nur Dinge mitzubringen, die in einem so guten Zustand sind, dass sie sie selbst auch noch verwenden würden. Vielleicht ergibt sich ja die eine oder andere Modenschau oder Stilberatung? Auf jeden Fall wollen die Organisatorinnen mit viel Spaß und gutgelaunt das Jahr 2016 mit den Ladies abschließen, bevor es 2017 mit neuen Themen weitergeht.

Dazu gibt es wie immer eine lockere Atmosphäre, ein tolles Buffet an dem sich alle beteiligen können und Zeit für Gespräche. Tee, Getränke und Brötchen werden wie immer bereitgestellt.

Um Anmeldung wird gebeten bei:
Stefanie Fuchshuber, Caritaszentrum Heppenheim, Tel. 06252 990135 oder s.fuchshuber(at)caritas-bergstrasse.de oder
Anja Ostrowski, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Heppenheim, Tel. 06252 9594052 oder gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de

Die Zeit zwischen den Jahren nutzt auch die Stadtbücherei Heppenheim, um das Jahr etwas ruhiger ausklingen zu lassen. Von Samstag, 24. Dezember bis einschließlich Samstag, 7. Januar ist die Einrichtung geschlossen. Am Dienstag, 10. Januar 2017 geht es zu den bekannten Öffnungszeiten weiter.

Schon jetzt hat die Stadtbücherei die Ausleihfrist ihrer Medien verlängert, sodass sich die Leser auf Vorrat mit Lesestoff versorgen können. Die Rückgabefristen sind der Schließzeit angepasst.

Bis einschließlich Freitag, 23.12.2016 ist die Stadtbücherei zu den regulären Öffnungszeiten für die Besucher da. Recherchen und Verlängerungen können jederzeit bequem von zu Hause erledigt werden. Der bibliothekseigene Online-Service FINDUS steht rund um die Uhr unter www.heppenheim.de/stadtbuecherei zur Verfügung.

Auch das Angebot an E-Medien unter www.onleihe.de/heppenheim steht völlig unabhängig von der Schließzeit jederzeit zur Ausleihe bereit.

Zum letzten Rathauskonzert und damit der letzten Veranstaltung in der HEPPY-Reihe im Jahr 2016 lädt die Musikschule Heppenheim sehr herzlich ein. Es findet am Donnerstag, 15. Dezember 2016 in der Rathaushalle am Großen Markt 1 um 19:00 Uhr statt.

Auf dem Programm stehen sowohl Werke von M. Clementi, Fr. Chopin und anderen Komponisten als auch weihnachtliche Musik, die auf die kommenden Festtage einstimmt. Schülerinnen und Schüler der Musikschule spielen auf Flöten, Trompeten und Klavier. Das Konzert dauert ca. 45 Minuten, der Eintritt ist frei.

In diesem Konzert gibt es für die Besitzer des Stempelheftchens „HEPPY-der Musikschulohrwurm“ den letzten 2016er Stempel, danach können die Heftchen abgegeben werden. Die Preisübergabe der vom Verein „Freunde und Förderer der Musikschule e. V.“ und der Buchhandlung May gesponserten Aktion findet zu Beginn des neuen Jahres statt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Veranstaltungen:
17.01.2017, 17:00 Uhr   
Offene Musizierstunde im Kurfürstensaal für Kinder im Alter von 6 – 8 Jahren
17.01.2017, 19:00 Uhr   
Vorbereitungskonzert „Jugend Musiziert“ im Kurfürstensaal
19.01.2017, 19:00 Uhr   
Rathauskonzert in der Rathaushalle; 1. HEPPY-Konzert in 2017 mit Erwachsenen-Ensembles der Musikschule
29.01.2017, 16:00 Uhr   
Abschlusskonzert der Fortbildung des Verbandes deutscher Musikschulen, Landesverband Hessen: Tango Argentino als Methode im Kurfürstensaal

Im Winter kriecht das Zwielicht schon am frühen Abend durch die Gassen der Heppenheimer Altstadt. Der kurze Tag geht zu Neige und im Nebel und Schnee tummelt sich so manche sagenhafte Gestalt. Von diesen berichten unsere Laternenführer bei den alljährlichen Rauhnachtführungen auf dem Heppenheimer Laternenweg. Hören Sie von mutigen und weniger mutigen Gestalten, von Monstern, lebendigen Mauern und von der Sehnsucht.

Die Winterlaternenführungen finden vom 26.12. bis 31.12.2016 täglich um 19:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Marktplatz. Es ist keine Voranmeldung nötig. Teilnahmegebühr 4 EUR/Erwachsener und 2 EUR/Kind. Geschenkgutscheine sind in der Tourismus-Information erhältlich.

Für diejenigen, die die Geschichten vom Laternenweg mit nach Hause nehmen möchten, gibt es in der Tourismus-Information auch Sagenbücher und Laternen mit Motiven des Heppenheimer Laternenwegs käuflich zu erwerben.

Wenn in der Weihnachtszeit Stress und Hektik langsam nachlassen, rücken Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst und Kultur in den Fokus. Heppenheim hat hierzu einiges im Angebot.

Im Rahmen der Musikwochen der Kreisstadt Heppenheim stehen noch zwei Leckerbissen in der Vorweihnachtszeit auf dem Programm: Am Donnerstag 15.12.2016 um 19:00 Uhr laden die Schülerinnen und Schüler der Heppenheimer Musikschule in die Rathaushalle zum Rathauskonzert.

Am Sonntag,18.12.2016 findet um 16:30 Uhr das Abschlusskonzert der Musikwochen „Vorweihnachtliche Musik“ mit dem Heppenheimer Kinder- und Jugendchor, dem Erwachsenenchor „New Voices“ sowie jungen Nachwuchssängern vom Schulchor der Schloss-Schule, der Christophorus-Schule und anderen statt (Tickets 6 €/ Erwachsene und 3 €/Kind in der Tourismus-Information und der Musikschule Heppenheim).

Das traditionelle Weihnachtskonzert am Sonntag, 25.12.2016 im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 11:15 Uhr) auf dem historischen Marktplatz darf natürlich im Weihnachtsprogramm der Kreisstadt nicht fehlen. In diesem Jahr werden der „Gemischte Sängerchor der Harmonie Heppenheim“ unter Leitung von Tobias Freidhof und das Trompetenduo Monika Freiberger und Luca Vietor vor der Rathaushalle singen und musizieren.

Zwischen dem 26. und 31. Dezember ist wieder Zeit für „Sagenhaftes“. Täglich um 19:00 Uhr ziehen Gewandete mit Laternen und Leiter auf dem Marktplatz ein, um von längst vergangener Zeit zu erzählen. Die Teilnahmegebühr für die Winterlaternenführungen beträgt 4 € pro Erwachsenen und 2 € pro Kind. Geschenkgutscheine sind in der Tourismus-Information erhältlich.

Wem mehr der Sinn nach einer Ausstellung steht: Bis zum 22.01.2017 zeigt das Museum für Stadtgeschichte und Volkskunde in seiner Sonderausstellung „Schätze Afrikas“ Schmuck und Skulpturen aus der Sammlung des Heppenheimer Kunstsammlers Jürgen Maurer (Öffnungszeiten Museum: Mi., Do., Sa.14:00-17:00 Uhr, Sonn- und Feiertage 14.00-18:00 Uhr; 24.12. und 31.12. geschlossen).