Ladies Brunch im April - Frauen und Altersvorsoge


Frauen und Altersvorsoge – und ich dachte, ich hätte vorgesorgt…


Beim Ladies Brunch am 18. April wird es von 09:30 - 12:00 Uhr um das Thema Altersvorsorge für Frauen gehen. Als Referentin konnte Christa Benedik-Eßlinger über das Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. in Wiesbaden gewonnen werden. Sie ist Fachanwältin für Familien- und Sozialrecht und Mediatorin für Familien- und Erbrecht.

In der Ehe oder Partnerschaft ist die Verteilung von Familienarbeit und beruflicher Karriere zwischen Männern und Frauen oft nicht ausgeglichen. Dann bleibt die finanzielle Vorsorge für sich selbst hinter der Sorge für die Familie zurück – mit dem Risiko einer finanziell zu geringen Altersversorgung.

Die Referentin wird darlegen, welche finanziellen Vorsorgeentscheidungen sich auf den Versorgungsausgleich auswirken. Sie wird außerdem von Möglichkeiten für eine positive Zukunftsplanung sprechen. Eine Beratung zu konkreten Rentenprodukten wird jedoch nicht stattfinden.

Wie immer wird die Veranstaltung von einem gemeinsamen Frühstück begleitet, an dem sich alle Teilnehmerinnen im Rahmen ihrer Möglichkeiten beteiligen dürfen. Brötchen und Getränke werden wie immer durch die Veranstalterinnen bereitgestellt. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten. Veranstaltungsort ist der Bistrobereich der Stadtjugendpflege in der Karlstraße 2 in Heppenheim, im Obergeschoss.

Ansprechpartnerinnen sind: Stefanie Fuchshuber , Caritaszentrum Heppenheim
Tel. 06252 990135, Mail: s.fuchshuber(at)caritas-bergstrasse.de oder
Anja Ostrowski, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim
Tel. 06252 9594052, Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de